Dönergrill für zuhause kaufen – worauf achten?

So praktisch der Dönergrill für zuhause auch ist, das gewählt Modell muss in jedem Fall zum eigenen Bedarf passen und darüber hinaus einige Anforderungen erfüllen. Auf folgende Anforderungen sollten Sie achten, wenn Sie einen Dönergrill für zuhause kaufen:

Belastbarkeit:

Belastbarkeit DönergrillDie Belastbarkeit gibt an, wie viele Kilo maximal auf dem Dönergrill für zuhause gegart werden können. Für Singlehaushalte oder Haushalte mit einem geringeren Bedarf reicht eine Belastbarkeit von etwa einem Kilogramm aus. Ein großes Hühnchen kann dann aber bereits nicht mehr darauf gegrillt werden. Bei Familien sollten es hingegen lieber zwei Kilogramm sein, die in einem Vorgang gegart werden können.

Dönergrill Leistung

Leistung:

Je höher die Wattanzahl, desto mehr Leistung kann der Dönergrill erbringen. Gerade bei Modellen mit einer hohen Belastbarkeit sollte das Gerät auch über eine hohe Leistung verfügen, damit das Gargut schnell gegrillt wird und verzehrfertig ist. Das verhindert beispielsweise auch, dass das Fleisch austrocknet.

Reinigung:

Reinigung DönergrillAuch wenn mit dem Dönergrill für zuhause fettarmes Garen möglich ist, so tropfen doch in Fleisch enthaltenes Fett, Gemüsesaft und eventuell auftgetragenes Öl aus dem Gargut. Daher sollte zum einen eine Fettauffangschale vorhanden sein und zum anderen die Reinigung des Geräts möglichst einfach und schnell ausfallen. Denn anderenfalls wird der Aufwand beim Garen des Fleisches zwar verringert, im Anschluss jedoch beim Abwasch erhöht.

Rotation:

Ein automatisch rotierender Spieß sollte bei jedem Modell eine Selbstverständlichkeit sein. Dennoch sollte, wenn Sie einen Dönergrill für zuhause kaufen, darauf geachtet werden, dass dieser vorhanden ist. Ideal ist es zudem, wenn sich der Abstand zu den Heizelementen verstellen lässt, um ihn an das jeweilige Grillgut anzupassen.

Timer DönergrillTimer:

Ein Timer erinnert daran, wann das Fleisch fertig ist oder zumindest kontrolliert werden sollte. Er ist nicht unbedingt notwendig aber durchaus praktisch.

Sicherheit:

Schutzgitter vor den Heizelementen sorgen dafür, dass Verbrennungen vermieden oder zumindest die Gefahr dafür reduziert werden kann.

Ausstattung und Zubehör:

Zusätzliche Spieße für Gemüse, Fisch, Hühnchen und Schaschlik, ein Tragegriff und regulierbare Temperatur sind sinnvolle Ausstattungsmerkmale.

Dauer des Erhitzens:

Erreicht der Grill die gewünschte Gartemperatur sehr schnell, muss nicht lange auf die frisch gegrillten Leckereien verzichtet werden. Eine langsame Erwärmung verlängert die Einsatzzeit natürlich und kann schnell ärgerlich werden.

Dönergrill für zuhause kaufen – Welches Modell?

Über verschiedene Modelle können Sie bequem in unserem Ratgeber informieren. Hier finden Sie verschiedene Dönergrills für zuhause.